5 Gründe, warum du Aurifil-Garne lieben wirst

Aurifil-Garne

Wer näht, fügt zwei Dinge zusammen, nämlich Stoff und Garn. Dass mir hochwertige Patchworkstoffe am Herzen liegen, ist wohl klar, aber wie sieht es eigentlich mit Garn aus? Jede, die schon einmal billiges No Name-Garn vernäht hat, weiß, warum ich diese nicht verwende. Patchwork ist unzweifelhaft eine Leidenschaft, die nicht wenig Investition fordert, aber beim Garn sollte man wirklich nicht sparen. Dafür gibt es weit aus mehr als ein, zwei Gründe …. Schon gewusst? Ein Nähfaden ist ein einzelner gesponnener Faden, ein Nähgarn besteht aus miteinander verzwirnten Fäden.

Nähen mit Aurifil 50wt
Das Zusammennähen von Jelly Roll-Streifen mit Aurifil 50wt – hier in einer Kontrastfarbe für eine gute Sichtbarkeit

Welchen Anspruch haben wir an ein Nähgarn?

Das Nähgarn erfüllt nicht nur den technischen Zweck des „Stoffezusammenhaltens“, sondern ist auch ein wichtiger ästhetischer Aspekt, besonders beim Quilting und Absteppen von Taschen und Reißverschlüssen, wo es maßgeblich durch Farbe und Stärke das Design beeinflusst. Diese Eigenschaften sollte ein Nähgarn also mitbringen:

  • Es läuft glatt, sauber und schnell ohne zu Reißen durch die Nähmaschine und erzeugt gleichmäßige Stiche
  • Die Garnstärke passt optimal zum Stoff, es gilt: je dicker der Stoff, desto stärker sollte das Garn sein
  • Der Nähvorgang soll unsere Maschine möglichst wenig verschmutzen, das Garn also nicht „flusen“, was wichtig für eine gleichmäßige Oberfadenspannung ist
  • Beim Patchwork möchten wir möglichst flache, unauffällige Nähte erzeugen, die sich optimal mit dem Stoff verbinden, weshalb man nach dem Nähen zunächst über die Naht (Setting the seam!) und erst danach die Nahtzugabe auseinander oder in eine Richtung bügelt – das Garn sollte also Hitze aushalten, aber auch auf diese reagieren, denn dieser Schritt entspannt die Naht und arbeitet das Garn noch einmal extra in den Stoff ein
  • Beim Quilting möchten wir eventuell Akzente setzen und verwenden dafür oft stärkere Garne in ausgesuchten Farben, die dem Quilt die gewünschte Gestaltung verleihen
  • Unsere Arbeit, egal ob Quilt, Kleidungsstück, Kissen oder Tischläufer, soll möglichst lange halten und viele Wäschen aushalten – das Garn darf also nicht porös werden
  • Das Garn soll farbecht sein und nicht ausbluten

Garn als Mittel der Gestaltung

Die Gestaltungsmöglichkeiten mit Garn sind unendlich. Ich möchte diese hier einmal anhand zweier Quilts verdeutlichen: der linke Quilt ist von Brigitte Heitland, die hier das Quilting genutzt hat, um die Fokusstoffe bzw. Patchworkformen plastisch hervorzuheben. Die Stepplinien weisen die gleiche Farbe wie der Hintergrundstoff auf und erzeugen eine dreidimensionale Struktur, setzen aber keinen Farbakzent. Im krassen Gegensatz dazu hat Cassandra Beaver ein Kissen mit in Stärke und Farbe unterschiedlichen Garnen gequiltet. Das Garn steht im Vordergrund, der Stoff – ein Panel – dient quasi lediglich als Träger des Quiltings. Garn und Stoff sind hier gleichermaßen wichtig. In beiden Quilts sind die Kriterien der Garnauswahl und das Quilting extrem unterschiedlich, jedoch ausschlaggebend für die Gestaltung.

Mistletoe-Quilt von Brigitte Heitland
Mistletoe-Quilt von Brigitte Heitland mit einem feinen Quilting in der Farbe des Hintergrundstoffes | Quelle: auribuzz.com
Kissen von Cassandra Beaver
Kissen von Cassandra Beaver mit deutlichen, farbenfrohen Akzenten in unterschiedlichen Garnstärken | Quelle: auribuzz.com

Warum habe ich mich für Aurifil entschieden?

Ich bin sicherlich keine Textilingenieurin und kann meine Empfehlung nicht wissenschaftlich belegen. Aber ich nähe seit nahezu 4 Jahrzehnten und habe dementsprechend eigene Erfahrungen gesammelt. Dazu gehört, dass die Garnqualität entscheidend für das Nähergebnis ist. Was habe ich mich schon über ausgelassene Stiche und reißende Garne beim Nähen geärgert! Als ich von der Mode zum Patchwork gewechselt bin und angefangen habe, kleine Stoffstückchen kunstvoll zu verbinden, war mir schnell klar, dass ich mich dem Thema Garn noch einmal widmen muss und habe einige Marken ausprobiert. Mit Aurifil war ich von Anfang an sehr zufrieden, weil es aus Baumwolle und dabei fein und reißfest zugleich ist. Ein Polyestergarn gehört zwar in der Mode zum aktuellen Standard, aber zum Patchwork und Quilting gehört einfach ein Baumwollgarn.

Wissenswertes über Aurifil

  1. Wer ist Aurifil?
    Aurifil ist ein italienisches Familienunternehmen mit Sitz in Mailand, dass die Garnherstellung aufgrund des Anspruchs der dortigen Modeindustrie über Jahrzehnte perfektioniert hat.
  2. Woraus werden Aurifil-Garne hergestellt?
    Aurifil-Garne werden aus 100 % ägyptischer Baumwolle hergestellt und zwar nur aus den kostbaren langstapeligen Fasern der Mako-Region, die die Qualität maßgeblich bestimmen. Diese Fasern haben höchstens 5 % des gesamten Weltmarktanteils und ergeben eine besonders feine Baumwolle.
  3. Wie wird Aurifil-Garn hergestellt?
    Während des Herstellungsprozesses wird das Garn merzerisiert, also mittels Natronlauge aufgequollen, wodurch sich die Länge der Fasern um ca. 25 % verkürzt. Durch diesen Prozess erhält das Garn seinen seidenartigen, waschbeständigen Glanz, eine bessere Farbaufnahme und höhere Reißfestigkeit. Danach werden die abstehenden Faser abgeflammt, wodurch das Garn glatt wird. Nach der Färbung wird es durch ein Paraffinbad gezogen, damit es später optimal durch die Maschine läuft. Das Paraffin hinterlässt aber keinerlei Rückstände.
  4. Ökologie
    Aurifil ist nach Öko-Tex zertifiziert und arbeitet mit der Initiative Plastic Banks zusammen, um die Verwendung der Kunststoffspulen auszugleichen. Mehr zu diesem Thema erfährst du hier: https://www.aurifil.com/sustainability
  5. Welche unterschiedlichen Garne gibt es von Aurifil bei Laridae?
    Aurifil 50wt auf der großen orangefarbenen Spule mit 1300 m Lauflänge --> Aurifil 50 wt
    Aurifil 28wt auf der großen grauen Spule mit 750 m Lauflänge --> Aurifil 28wt
    Aurifil 12wt auf der kleinen roten Spule mit 50 m Lauflänge --> Aurifil 12 wt
  6. Wie finde ich den Anfang des Garns?
    Finger weg von der Schere! Hier gibt es einen coolen Trick, den ich dir unten im Video zeige.
  7. Was bedeuten die Bezeichnungen auf den Spulen?
    Auf dem Aufkleber unter der Spule findest du Angaben zur Farbe, zum Gewicht und zur Menge. Die Angabe des Garngewichts bei Baumwollgarnen erfolgt in dem alten englischen System „NE“ (Number English) und benennt, wieviel Meter Garn 1 Gramm wiegt. Deshalb gilt (sofern die Zahl hinter dem Schrägstrich im Vergleich von unterschiedlichen Garnen gleich ist): je höher die Zahl, desto feiner das Garn. Die Zahl hinter dem Schrägstrich gibt die Anzahl der Stränge an, die miteinander verzwirnt sind, bei Aurifil sind es immer zwei.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Durch vorsichtiges Hin- und Herdrehen die „Bodenplatte“ lösen, abheben, Fadenende lösen, Platte wieder aufsetzen.
5 Gründe, warum du Aurifil-Garne lieben wirst
Hier kannst du die Farbnummer, das Gewicht, die Stärke und die Lauflänge ablesen.

Warum führen wir drei Garnstärken im Shop?

Aurifil-Nähgarne gibt es in den Stärken 12, 28, 40, 50 und 80. Im Shop führen wir 12, 28 und 50, weil diese drei Stärken ein wunderbares Spektrum an Möglichkeiten abdecken. 40 ist dem 50er sehr ähnlich und für das 80er fehlt meistens die Anwendung. Hier sieht man den Unterschied zwischen den drei Stärken:

aurifil-drei-garnstaerken
Von links nach rechts: 50wt | 28wt | 12wt (einmal maschinengenäht, einmal handgenäht)

Aurifil 50wt

Dieses Garn von Aurifil ist das vielseitigste und beliebteste Baumwollgarn auf der bekannten orangefarbenen Spule. Es ist stark und fein zugleich und ergibt bemerkenswert flache Nähte. Es ist wunderbar für das Piecing (das Zusammennähen der Stoffteile im Patchwork) geeignet, aber ebenso gut zum Quilten, Absteppen, für Foundation und English Paper Piecing und das Applizieren per Hand und mit der Nähmaschine. Kurz gesagt: Aurifil 50wt ist der Allrounder schlechthin!

Nadelempfehlungen:


Aurifil 28wt

Dieses Garn von Aurifil ist ein kräftiges Nähgarn und wunderbar für ein strukturiertes Quilten mit der Maschine und per Hand geeignet. Auch als Absteppung, Doppelstrangkreuzstich, Longarmquilting und Maschinenstickerei sieht das 28wt toll aus! Wichtig zu wissen: man nutzt Aurifil 28wt nur als Oberfaden und dazu 50wt in der Spule.

Nadelempfehlungen:


Aurifil 12wt

Platzset mit Aurifil 12wt
2021 | Platzset von Claudia Itzwerth nach einem Entwurf von Heike Rosenbaum | Technik und Material: Foundation Paper Piecing | Patchwork-Denim mit Moda Bella Solids | Quilting mit Aurifil 50wt und mit Aurifil 12wt

Oh, mein heißgeliebtes Aurifil 12wt 🙂 Dieses Nähgarn ist das stärkste von Aurifil und wunderbar für ein akzentuiertes Handquilten, für Sashiko, Stickereien und zum Klöppeln geeignet. Aurifil 12wt ist kein klassisches Sashikogarn, aber ich persönlich liebe es, damit einen Quilt zu verzieren und ihm damit einen Handmade Touch zu verleihen. Auf dem Foto oben seht ihr sogar, dass man Aurifl 12wt mit der Maschine nähen kann, dann mit 50wt in der Spule. Hier gilt es zu beachten, dass man evtl. keine optimale Spannung erzielt – ich habe das Garn mit einer 90/14er Nadel vernäht, eine 100/16er Nadel lässt das Aurifil 12wt noch leichter gleiten und erzielt ggf. weniger Oberfadenspannung.

Nadelempfehlungen:


Welche fünf Gründe sprechen für Aurifil?

  1. Qualität: ist das Garn hochwertig, entspricht es der Zeit und Freude, die du in deine Arbeit steckst
  2. Preis-Leistungsverhältnis: im Vergleich ist Aurifil überhaupt nicht teurer als andere Marken
  3. Farbvielfalt: alle Garne gibt es in 270 Farben – wir führen (noch) nicht alle Farben, aber erweitern stetig unsere Farbpalette
  4. Zertifiziert nach Öko-Tex: diese Zertifizierung ist nicht „bio“, zeigt aber, dass Aurifil um Mindeststandards bemüht ist und die Qualität stetig weiterentwickelt
  5. Kreativität: Aurifil arbeitet mit vielen bekannten Designern zusammen, um uns Anwenderinnen zu inspirieren. Ein Blick in den Blog eröffnet dir zahllose Möglichkeiten!

Downloads

Aurifil-Broschüre mit Anwendungs- und Nadelempfehlungen
Aurifil-Farbkarte ACHTUNG! Farben können auf Monitoren niemals 100 %ig korrekt dargestellt werden! Du suchst eine bestimmte Farbe passend zu einem unserer Stoffe? Ruf mich an oder schreib mir eine Nachricht, ich empfehle gerne einen passenden Farbton.